Wo fang’ ich an,
wo geht es lang??


Wo Dein Wille ist, da ist Dein Weg.

Wir wissen, dass das stimmt. Wo der Wille frei ist, bahnt er sich wie ein Fluss seinen Weg bis zum Ziel – stetig und grundsätzlich unaufhaltsam.

Aber manchmal wissen wir noch nicht so genau, was wir wollen. Sondern nur, was wir nicht (mehr) wollen. Das ist auch ein guter Startpunkt.

Manchmal wollen wir uns verändern und wollen gleichzeitig, dass alles vertraut und sicher bleibt.

Coaching

Mit einem Coaching kann ich Dich an allen Plätzen abholen und in verschiedenen Phasen unterstützen:

Phase Null

Ich brauche eine neue Arbeit und stehe gerade vor dem großen NICHTS. Mein alter Job tut’s nicht mehr, ich fühle mich unsicher und ausgelaugt, bin mir mit meinen Stärken nicht sicher, traue mich in keine Richtung loszugehen und weiß nur: das Alte ist keine Option – ich brauche eine neue Perspektive.

Diese neue Perspektive helfe ich Dir zu finden. Du bekommst Unterstützung darin, ganz konkrete, bodennahe Schritte zu gehen und Deinen inneren Standort auf einen aussichtsreichen Platz zu verlegen, der auch wieder Lust auf Leben und Arbeiten macht.

Phase Eins

Selbständigkeit Ja oder Nein: Ich traue mir die Selbständigkeit nicht wirklich zu, habe die Tendenz, mich klein zu machen. Wenn ich nur daran denke, dass ich für mich werben muss als Selbständige, überkommt mich das kalte Grauen. Wie kann ich in all der Konkurrenz bestehen? Bin ich jemals gut genug?

Der innere Kritiker, der glaubt, uns mit seinen Warnungen und Urteilen einen guten Dienst zu erweisen, ist kein guter Ratgeber. Ich helfe Dir, Deine eigene Stimme zu finden und die energieraubenden Denkmuster der Vergangenheit zu verlassen.

Phase Zwei

Ich habe meine Ausbildung abgeschlossen / meine Expertenkenntnisse erworben und bin mir klar über den Schritt in die Selbständigkeit. Jetzt allerdings könnte ich eine klare Struktur in dem Berg von Aufgaben gebrauchen. Jemanden, der mir hilft, in die Umsetzung zu gehen, mit Plan und rotem Faden, mich Schritt für Schritt begleitet und anleitet, mich seelisch unterstützt, wenn ich Durchhänger habe und versumpfe.

Ich unterstütze Dich bei einer soliden Planung. Damit Du den roten Faden stets greifbar nah hast. Telefonische Kurztermine von 30 Minuten klären akute Fragen und machen gute Laune.

Phase Drei

Du bist selbständig und hast schon eine Menge erreicht. Aber es gelingt Dir nicht richtig, dauerhaft die gewünschten Kunden zu haben. Du hast vielleicht Schulungen in Social Media Marketing gehabt und weißt im Prinzip, was zu tun wäre. Aber es ist, als seist Du innerlich blockiert. Mit Freude und selbstsicher Deine Werbung zu betreiben, ist Dir noch nicht ganz gegeben.

In diesem Fall helfe ich Dir, Klarheit darüber zu gewinnen, was Dich ausbremst. Was immer Du brauchst, um das Blatt zu wenden, wird sich Dir erschließen, wenn Du es wirklich wissen willst.

Zum Kern der Sache vordringen

Wenn wir uns an der Schwelle eines neuen, persönlichen Wachstumschrittes befinden, kann sich das als Unwohlsein und Unzufriedenheit äußern. Die bestehenden Lebensstrukturen (Beziehung, Arbeit, ect.) bringen ein Gefühl der Enge und Entfremdung mit sich. Glück und Erfüllung können wir kaum noch erleben.

Manchmal brechen alte Strukturen einfach zusammen. Wir verlieren unseren Job und/oder unsere Beziehung, fühlen uns hilflos. Neue Wege, neue Handlungs- und Denkweisen sind gefordert. Wir haben aber noch keine Ahnung, welche das sein sollen.

Viele von uns haben das Gefühl, nicht das eigene Leben zu leben, sondern wie einer übergestülpten Agenda folgen zu müssen. Wir haben den Kontakt zu uns selbst vielleicht verloren oder können ihn kaum noch spüren.

In einer solchen Situation kann es notwendig sein, sich zeitweilig Unterstützung von außen zu holen. Hilfe dabei, uns wieder mit uns selbst zu verbinden und zu verstehen, wo wir tatsächlich stehen. Wir haben keine andere Wahl, als zu lernen, mit unseren Ängsten und Sorgen umzugehen. In ihnen spiegeln sich unbewusste Konflikte und Blockaden, die wir so ans Tageslicht bringen.

Neue Wege zu gehen erfordert Mut und Zuversicht. Wir müssen ein Gespür dafür bekommen, dass das, was uns geschieht, das Richtige ist. Das, was wir brauchen, um unsere Wirkungskreise zu erweitern und/oder zu verlagern.

Neue Wege zu gehen erfordert Mut und Zuversicht

Wir brauchen Zuspruch und Ermunterung und Vertrauen in uns selbst, um Neues zu wagen.

Für uns Menschen ist die Veränderung kein Luxus. Veränderung und Wachstum gehören zu unseren Grundbedürfnissen. Wenn wir zu lange in denselben Strukturen verweilen, sich alles in unserem Leben in Routine verwandelt, werden wir krank und unglücklich.

Hinsichtlich unseres Selbst- und Weltvertrauens in Veränderung sind wir sehr unterschiedlich ausgestattet.

Dies hat natürlich seine Wurzeln in unserer Kindheit. Darin, wie gut wir ein selbstbestimmtes Leben vorgelebt bekommen haben und selbst darin unterstützt wurden.

Sich auf den eigenen inneren Kompass verlassen zu können, unserer Neugierde und unserem Herzen zu folgen, erfodert manchmal Mut.

Menschen, die in einer angstvollen Atmosphäre aufgewachsen sind, wo Veränderung als Gefahr angesehen wurde und/oder deren Selbstausdruck durch frühe Zurückweisung, Ablehnung und Bestrafung unterdrückt wurde, verlieren oft ganz und gar das Gefühl dafür, was sie eigentlich wollen.

Das Anpassen ist hier zur Überlebensstrategie geworden, die sich oft nicht nur weit ins Erwachsenenalter hinein zieht, sondern der viele im Laufe ihres Lebens gar nicht mehr entkommen.

Solche Prägungen sind wirksam – bis sie gesehen, verstanden und „verdaut“ werden. Prägungen sind weder in der Lage, unseren inneren Wachstumsimpuls zu stoppen noch unsere Fähigkeit zur Resilienz zu vernichten.

Ich habe an mir und vielen anderen erfahren, wie sich Angst in Mut verwandeln kann, Verwirrung in Wissen, Hilflosigkeit in Ermächtigung und Einsamkeit in gesunde, stabilisierende Beziehungen.

Wer sich seiner selbst annimmt, den Mut aufbringt, die eigene Wahrheit auszusprechen – so ausweglos und bedrückend sie auch zunächst erscheinen mag – beginnt damit, sich selbst auf eine authentische und erfüllende Weise in die Welt zu bringen.

Liebe Grüße,
Kathryn

Bild oben: Fluss, www.pixabay.com, Urheber/in cowins
Bild unten: Feder, Urheber/in Kathryn Hardtke