Schon wieder Freitag?

Also jetzt mal Butter bei die Fische:

Du bist Solo-Selbständige/r und bist froh, wenn Deine Kunden hereinträufeln in einem Maße, dass Du die Arbeit hinbekommst, die Verwaltung in Grenzen bleibt und kannst leider doch nicht 4 Tage die Woche für Deine Werbung auf Social Media Kanälen abhängen, um Deine Kunden zu locken, begeistern, unterhalten, amüsieren, studieren, tracken, stalken und das alles mit SUPERSINNVOLLEM CONTENT, den Du am Montag geschrieben hast. Ups! SCHON WIEDER FREITAG??

Jetzt mal ohne zu lügen: wer schätzt nicht wirklich sehr ein gutes Gespräch? Niemand nicht! Also: wir alle lieben es, in Kontakt mit Menschen zu sein, die uns nahe sind. Aber Social Media Chats? Mini-Small-Talk (Super-Tiny-Mini-Small-Talk) über Kommentare bei Instagram? Facebook? Ich sage nicht, dass das nicht mal witzig sein kann. Ich sage Dir: da habe ich keine Zeit zu und kein Interesse dran.

Und meine Kunden auch nicht. Kein Interesse an Super-Tiny-Mini-Small-Talk mit mir. Außer manchmal. Dann schicken wir uns Herzchen hin und her.

Nichts desto weniger will das aber bedient werden. Es ist vollkommen unabdingbar über diese Kanäle sichtbar zu werden, sich auffindbar zu machen. Unabdingbar tatsächlich Mitteilungen zu liefern, die eine gute Mischung aus unterhaltsam und informativ sind und was NÜTZEN.

Finden und gefunden werden!

Denn Du willst schon,
dass Deine Kunden und deren Freunde
Dich finden,
gutfinden und weitersagen.

Und damit fängst Du an:

Eine sehr individuelle Mischung
mit besonderer Note.

Und wenn Du denkst, dass Du sowas nicht hinbekommst, ist das Quatsch. Echt jetzt. Du weißt nur noch nicht wie. Jetzt noch nicht.

Wir alle sind eigen-artig und können das auch lustig ausdrücken. Spätestens mit etwas Übung.

Das kann ich gut, weil ich mich seit vielen Jahren mit Persönlichkeitsentwicklung befasse, ebefalls seit vielen Jahren selbständig bin und 1001 Problem kenne, was einem auf diesem Wege begegnet, sowie 1001 Ideen habe, wie der eigene Horizont zu weiten, das Herz zu erleichtern und das Hirn zu bereichern ist. All das brauchen wir auf dem Weg, der ja wohl auch unser Ziel ist.

Der Zeitfaktor

Ich habe das Ganze mit diversen Tools (canva.com und later.com vor allem) so professionalisiert, dass ich jeden Tag auf instagram, facebook, twitter, pinterest und google einen solchen Post setze. Das Content-Marketing auf linkedin ist noch stark ausbaufähig. Also meines. Ich verbringe einen ganzen Tag in der Woche damit, Werbung zu planen, auszudenken, herzustellen – dazu gehören die funny Posts, aber auch Artikel und Inhalte, die ich später als Freebies zum Aufbau eines soliden E-Mail-Verteilers nutzen will. Ja, ein ganzer Tag. Und natürlich kann ich das nicht deligieren oder autßorßen (hrrrrrr – sorry 😉).

Wie das geht, kann ich Dir erklären. Später gibt’s vielleicht solcherart Anleitungen einfach gegen E-Mail-Adresse zum Download. Natürlich kostenlos.

Liebe Grüße,
Kathryn

Bild oben: Steinefisch – www.pixabay.com, Urheber/in Wokandapix
Bild mitte: Brille auf Karte – www.pixabay.com, Urheber/in Tama66